Lunge

Lungenfunktionsuntersuchung:
Zur Beurteilung eines Asthma bronchiale und andere Lungenerkrankungen z.B. bei Allergikern und Rauchern.



Bauch- /Beckenorgane

Oberbauchsonographie:
Beurteilung der Bauchorgane. Z.B. Vergrößerung und Verfettung der Leber, Steine oder Entzündung der Gallenblase, Entzündung der Bauchspeicheldrüse, Abflußstörung der Niere, Verkalkung oder Aufweitung der Bauchschlagader, Blasenentleerungsstörung, Vergrößerung der Prostata, Zysten jeglicher Art, gutartige und bösartige Tumore in den genannten Organen.



Schilddrüse

Schilddrüsensonographie inkl. Hormonbestimmung:
Beurteilung der Schilddrüsengröße (z.B.Kropf) und des Schilddrüsenknoten.

Schilddrüsenstimmulierendes Hormon (TSH):
Gibt Auskunft über die Funktionslage der Schilddrüse, am Besten in Zusammenschau mit der Ultraschalluntersuchung. Zeichen der Schilddrüsenüberfunktion: Unruhe, Zittern, Schwitzen, Herzrasen, Schlafstörung, Gewichtsabnahme. Unterfunktion: Antriebsarmut, Müdigkeit, Gewichtszunahme, brüchige Haare und Nägel, Depression.



Haut

Auflichtmikroskopie:
Sorgfältige Beurteilung von Hautveränderungen, insbesondere von Muttermalen mit einer Speziallupe.



Impfungen / Reisen

Impfberatung:
Prüfung und Durchführung aller empfohlenen Impfungen. Z.B. Wundstarrkrampf, Diphterie, Keuchhusten, Kinderlähmung, Hepatitis B, durch Zecken übertragene Gehirnhautentzündung etc.

Reisemedizin:
Beratung zur Vorbeugung von Krankheiten auf Reisen (z.b.Malaria), inklusive nötiger Impfungen (Hepatitis A, Tollwut, Typhus, etc.), Zusammenstellung einer Reiseapotheke.



Laboruntersuchungen

Sämtliche Laboruntersuchungen, Spezialleistungen wie -Hormon, -Immun und Vitaminstatus, HIV-Test, Blutgruppenbestimmung etc.:
Erkennen von Mangelzuständen (z.B. Eisenmangel, Vitaminmangel), Infektionen, Hinweise auf Organschäden(z.B. der Leber, der Nieren, etc.), Elektrolytverschiebungen (z.B. Natrium, Kalium, Kalzium, Magnesium), Stoffwechselerkrankungen (z.B. Diabetes) erhöhter Blutfette (z.B. Cholesterin, Hauptrisikofaktor für den Herzinfarkt), etc.

Prostataspezifisches Antigen (PSA):
Früherkennung von Prostatakrebs durch Bluttest.

Schilddrüsenstimmulierendes Hormon (TSH):
Beurteilung der Schilddrüsenfunktion

Rachenabstrich, Streptokokken-Nachweis:
Abstriche werden im praxiseigenen Brutschrank bebrütet.
Antibiotika-Einsatz läßt sich somit gezielt steuern.

Urinuntersuchung
Hinweis auf einen Nierenschaden, eine Blasenentzündung oder eine bösartige Erkrankung.



Chirurgie

Grundversorgung:
Versorgung von Verletzungen der Haut inklusive Wundnaht.



Psychosomatik

Psychosomatische Grundversorgung:
Betreuung von Patienten mit psychischen oder durch die seelische Verfassung bedingten körperlichen Problemen, auch in akuten Krisen. Gegebenenfalls in Zusammenarbeit mit Psychotherapeuten und Psychiatern.



Hausbesuche

Hausbesuche:
Unsere altersgeschwächten oder aus anderen Gründen in ihrer Mobilität stark eingeschränkten Patienten werden in dringenden Fällen auch kurzfristig zu Hause oder im Heim besucht und betreut.





Kontakt

Dr. med. Daniel Pohl
Facharzt für Allgemeinmedizin
Ernährungs- und Reisemedizin

Telefon: 089 – 903 11 16
E-Mail: praxis@dr-daniel-pohl.de

Sprechzeiten

Liebe Patienten, bitte nutzen Sie für Termin- und Rezeptwünsche nur die Telefonnummer.

Montag – Freitag
08:00 – 12:00 Uhr

Dienstag + Donnerstag
16:00 – 19:00 Uhr

Anschrift

Dr. med. Daniel Pohl
Facharzt für Allgemeinmedizin
Ernährungs- und Reisemedizin

Merowingerstraße 9
85609 Aschheim

Telefon: 089 – 903 111 6

E-Mail: praxis@dr-daniel-pohl.de

 

© Copyright 2018. Dr. med. Daniel Pohl | Impressum | Datenschutz